Spätburgunder

spaetburgunder

Der 'Riesling' unter den Roten (auch Pinot Noir) fühlt sich auf Bunßandsteirı besonders wohl. Dort hat er warme Lagen und tiefgrünclige, fruchtbare Böden. Diese wertvolle Sorte braucht Zeit zur Reife, wird an Kraft und Fülle jedoch von keinem anderen Roten erreicht.

Spätburgunder ist sàrntíg, feurig und vollmunclig, mit einem Aroma von Brombeeren und Bíttermandel. Am besten ist er im Alter von 3-4Jahren. Probieren Sie ihn zu fränkischen Wildgeríchten, Kurzgebratenem und aromatischem Käse.

Quelle: Broschüre "Weinfränkische Impressionen" - Gebietsweinwerbung Franken - Haus des Frankenweins

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich habe verstanden